2007/08

/2007/08

Dieses war der erste Streich

Dieses war der erste Streich Am 10. Dezember fuhren wir mit dem Theater der Jugend in die Volksoper, um uns an der bunten  Ballettkomödie Max und Moritz zu erfreuen. Uns erwartete ein wahrer Auflauf an liebevoll ausgestatteten Figuren: die arme Witwe Bolte samt Spitz, der auch von der hinteren Galerie als langnasig erkennbare Schneider Böck mit Frau, der steife Lehrer Lämpel. Zusätzlich erfreute uns eine wahre Menagerie an Nebenfiguren: zappelnde Maikäfer (die Darsteller waren sich er nicht mehr als fünf Jahre alt), Rad schlagende Enten, ein bunter Gockelhahn samt untergebenen Hennen, eine Feuerwehrbrigade zur Rettung des dynamisierten Lehrers… Ein Hoch auf die Kostümausstattung und das Bühnenbild, und nicht zuletzt die fulminanten TänzerInnen, gefolgt von Max und Moritz.

10. Dezember 2007|

Theater der Jugend

Um das Theater- und Kulturinteresse unserer Schüler zu fordern und fördern, biete ich an, im Zuge des Angebotes des Theaters der Jugend, mit den Schülern gemeinsame Theaterfahrten zu veranstalten. Wir fahren mit dem Bus gemeinsam von der Schule weg und werden wieder zur Schule gebracht. Die jeweiligen Termine werden den Kindern per Aushang bekannt gegeben. Die Busfahrt ist jeweils gemeinsam mit der Theaterkarte vor der Vorstellung zu bezahlen, wobei den Schülern via Aushang beim Supplierplan noch mitgeteilt wird, wann und wo dies erfolgt.

22. Oktober 2007|

Begabtenförderung: Workshop Schülerzeitung

Am Samstag, den 20. Oktober, trafen sich 16 engagierte SchülerInnen das erste Mal zum Schülerzeitungsworkshop im Rahmen der Begabtenförderung. Ziel dieses Projektes ist es, eine Zeitung herauszugeben, die zu Beginn einmal jährlich erscheinen soll. Den SchülerInnen soll das Werkzeug in die Hand gelegt werden, um später in der Oberstufe selbstständig an diesem Projekt weiter arbeiten zu können. Informieren, recherchieren, fotografieren und illustrieren und das alles Bezug nehmend auf eine breite Palette von Themen, die die SchülerInnen je nach Interesse und Begabung wählen, sollen die Aufgaben der Jungjournalisten sein. Die individuelle Arbeit eines Journalisten, aber natürlich auch die Arbeit im Redaktionsteam, werden vermittelt. Nebenbei haben die SchülerInnen – wie die Fotos beweisen - auch noch eine Menge Spaß …

21. Oktober 2007|

Mit Paulus auf Reisen

Gemeinsam mit dem bekehrten Saulus machten sich in den letzten Religionsstunden die zweiten Klassen auf den Weg quer durch Kleinasien und Europa. Auf den Infokarten erfuhren alle, wer die erste Christin Europas war - Lydia! Außerdem festigten alle ihr Wissen mit Lochkarten, Landkarte und Reisespiel. Natürlich braucht der reisefreudige Paulus auch einen "Reisepass", den alle gerne für ihn ausstellten. Nebenbei blätterten alle in der Bibel, um in den  Paulusbriefen zu schmökern. Am meisten beeindruckte die Tatsache, dass Paulus ca. 8000 km zu Fuß unterwegs war, um die Sache Jesu weiter zu erzählen.

20. Oktober 2007|

Orchesterworkshop: Die Kraft der Phantasie

Anhand der Musik von Joseph Haydn Kreativität als wichtigen Baustein eines abwechslungs- und erfolgreichen Lebens begreifbar zu machen, hat für den Korneuburger Dirigenten Anton Gabmayer und seine 1992 gegründete Haydn-Akademie bei diesem Konzert oberste Priorität.

20. September 2007|